Vorteile der starken Eigenmarke – was soll man beachten?

Vorteile der starken Eigenmarke – was soll man beachten?

21 September 2015PROFITROOM SA

Es kommt immer wieder vor. Der Internetbesucher schaut sich das Hotel X an, stöbert durch die Angebote, wählt den konkreten Termin aus und vergleicht die Kosten. Dann aber surft der potenzielle Gast weiterhin im Netz und trifft auf die Webseite des Hotels Y. Hier wählt der Kunde die Anreise- und Abreisezeit, vergleicht die Kosten, die im Fall des Hotels Y viel höher sind. Nichtsdestotrotz wird die Buchung bestätigt und bezahlt. Warum? Ganz einfach – das Hotel Y hat eine starke Eigenmarke.


 

Wie unterscheidet man sich von der Konkurrenz ?


Man sollte sich eine sehr wichtige Frage stellen – “ Was macht dein Hotel einzigartig und was macht es zu dem besten Hotel in der Stadt oder sogar in der Region?”. Die meisten Hoteliers antworten: “Unsere Küche ist die beste”, “Unser Service ist einfach klasse”, “die schönsten Hotelzimmer”, “Spa”… . Diese Aussagen betreffen aber die meisten Hotels in Deutschland. Oder?  


Marke weckt Emotionen


Je stärker die Marke, desto schneller denkt der Gast an die konkrete Marke, wenn er ein Urlaub oder eine Übernachtung in einem Hotel einplannt. Vorteilhaft ist dabei, wenn die Hotelmarke mit bestimmten konkreten Eigenschaften assoziiert wird, wie z. B. Lage des Hotels. Ein gutes Beispiel dafür ist Volvo – eindeutig mit Sicherheit assoziiert. Die besten Hotels geben Ihren Gästen das gewisse Extra – sind attraktiv und begehrenswert. Das gewisse Extra sind die Emotionen, die die Gäste empfinden, wenn sie über das Hotel denken – Luxus, Erholung, Einzigartigkeit… Hier ist das beste Beispiel die Marke BMW, die auch unsere Emotionen weckt – “Freude am Fahren”.


Warum gerade Hotels eine starke Marke brauchen?


Die Objekte, deren Marke gut bekannt ist, sind viel attraktiver als die Mitbewerber. Die Gäste sind auch bereit mehr zu bezahlen, um ein Zimmer in solchem erstklassigen und ausgezeichneten Objekt zu buchen. Das bedeutet einfach: mehr interessierte Gäste, mehr Reservierungen und schließlich mehr Umsatz.    


Eine starke Marke macht Ihr Haus zu einem außerordentlichen Objekt. Das gewisse Extra, das gerade Sie anbieten, lockt mehr Gäste an. So macht man das Hotel nicht nur konkurrenzfähig, vor allem aber baut man ein unverwechselbares Merkenimage langfristig auf.