Coronavirus: 5 wichtige Low Budget Marketingkampagnen

Coronavirus: 5 wichtige Low Budget Marketingkampagnen

09 April 2020Marika Kachelska

Trotz des Coronavirus und der nationalen Quarantäne ist es jetzt an der Zeit im Online Marketing zu handeln. Die Sichtbarkeit im Internet ist auch in dieser für die Hotellerie schwierigen Zeit von entscheidender Bedeutung. Finden Sie in diesem Eintrag heraus, welche Marketingkampagnen jetzt besonders sinnvoll sind.

In der zweiten Märzhälfte haben wir eine Basisstrategie und Empfehlungen für Hoteliers zur Coronakrise veröffentlicht. Wir gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die diesjährigen Ferien auf großes Interesse bei innerländischen Gästen stoßen werden. Dies ist eine Chance für den Wiederaufbau nach der Krise und eine steigende Auslastung des Hotels.

Marketingkampagnen, die zur Sichtbarkeit Ihres Hotels beitragen und über die kommenden Wochen realsiert werden, werden sich direkt auf die Stärkung des Images und das Generieren von Urlaubsreservierungen auswirken.

Internetnutzer suchen nun im Internet verstärkt nach Inspiration und haben den Wunsch sich von der momentanen Realität abzulenken. Sich in ihrem Bewusstsein zu befinden ist der erste wichtige Schritt.

Dem folgt die Verwendung von Daten, die aus derzeitigen Werbekampagnen der Marketingaktivitäten erworben werden. Diese Daten sollte zugunsten einer Maximierung der Belegungschancen während der Ferien genutzt werden.

Genauere Daten zum Interesse an Urlaubsaufenthalten finden Sie hier.

Warum sollten Sie die Online-Sichtbarkeit weiterhin beibehalten?

Wenn Sie plötzlich alle Werbeaktivitäten ausschalten, müssen Sie leider darauf vorbereitet sein, dass die Online-Präsenz des Hotels und der Erhalt einer vergleichbaren oder gleichen Sichtbarkeit mit viel Zeit und Investition verbunden sind.

Hotels, die auch nur ein Mindestbudget für Basiskampagnen einhalten, sind der Konkurrenz einen Schritt voraus, die dies nicht tut.

Ziele der Marketingaktivitäten während des Coronavirus

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie Ihr Hotel weiterhin vermarkten sollten:

  • Wahrung der Markensichtbarkeit im Netz,
  • Beibehaltung grundlegender Verkehrsquellen auf der Website,
  • Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit (direktes Angebot vs Angebote von Vermittlern)
  • Ergänzung von Remarketing-Listen, um nach der Krise starke Verkaufsnachrichten zu verbreiten.

5 Schlüsselkampagnen für die Sichtbarkeit Ihres Hotels

Hier stellen wir Ihnen 5 Top-Kampagnen (+ ein Bonus!) vor, die wir im Marketing-Team als Basis und Schlüssel für die Online-Sichtbarkeit von Hotels ausgewählt haben.

Diese Kampagnen erfordern keinen großen finanziellen Aufwand und richten sich an eine konkrete, gut ausgewählte Benutzergruppe.

marketing-target
Bleiben Sie nicht zurück; führen Sie Marketingkampagnen durch, mit denen Sie Ihre potenziellen Gäste erreichen können

1. Markenschutz

Markenschutzkampagnen beziehen sich auf Anzeigen, die auf Suchanfragen im Zusammenhang mit dem Namen Ihres Hotels ausgerichtet sind. Unserer Meinung nach ist ein Hotel ohne Markenschutzkampagne, ein Hotel, das Verkäufe an Vermittler mit Buchungsgebühren ermöglicht, und damit die von der Direktbuchungstrategie gebotenen Möglichkeiten nicht nutzt.

Der größte Vorteil von Markenschutzkampagnen besteht darin, dass sie die Benutzer erreichen, die nach Ihrem Hotel suchen.

Jeder Klick ist dabei Gold wert, denn es bedeutet, dass Sie die Erwartungen eines bestimmten Gastes erfüllt haben. Ohne eine Markenschutzkampagne sind die ersten Google-Suchergebnisse für Phrasen, die sich auf Ihr Hotel beziehen, meistens OTA-Anzeigen.

Gewöhnen Sie also den potenziellen Gast nicht daran, über Vermittler zu buchen, sondern leiten Sie diesen wertvollen Verkehr auf Ihre eigene Hotelwebseite.

2. Lokale Phrasen

Denken Sie daran, dass jede Anzeige verfeinert werden kann. Außerdem kann die Kampagne für lokale Suchbegriffe in Bezug auf den Standort Ihres Hotels optimiert werden. Damit können Werbekosten gesenkt werden und die Wahrscheinlichkeit erhöht, Benutzer zu erreichen, die zu diesem Zeitpunkt nach Hoteleinrichtungen suchen.

Um die Sichtbarkeit dieser Phrasen beizubehalten und gleichzeitig die Kosten einer solchen Kampagne zu senken, analysieren Sie die Daten der Top Standorte, aus denen Ihre Gäste kommen, und beschränken Sie die Werbung auf diese Zielgruppe.

3. Dynamisches Remarketing

Wenn Sie bisher Verkehr auf Ihre Hotelwebseite generiert haben, bleiben Sie mit den Besuchern in Kontakt und folgen Sie diesen mit Werbebotschaften.

Webseiten-Remarketing erreicht nur diejenigen Empfänger, die den Inhalt Ihrer Webseite bereits gelesen haben. Dynamisches Remarketing verfeinert diese Gruppe weiter, da es nur diejenigen Benutzer erreicht, die Ihre Buchungsmaschine genutzt haben und damit ihr Aufenthaltsangebot bereits berechnet haben. Außerdem sehen sie genau die Angebote, die sie in Ihrer Buchungsmaschine aufgesucht haben.

Machen Sie potentielle Gäste auf Ihre Marke und das Angebot Ihres Hotels aufmerksam. Lassen Sie diese nicht vergessen, Sie direkt aufzusuchen, wenn sie einen Aufenthalt buchen möchten.

pasted-image-0-1
Nutzen Sie die Möglichkeiten die Google bietet, um Gäste anzulocken und mit ihnen in Kontakt zu bleiben

4.  Google Hotel Ads

Eine Google Hotel Ads-Kampagne bezeichnet Werbung auf der Online Visitenkarte Ihres Hotels bei Google. Der Hauptvorteil einer solchen Kampagne besteht darin, dass Sie im Preiswettbewerb mit anderen Vermittlern konkurrieren können.

Sie haben also eine weitere Möglichkeit, einen potenziellen Besucher zum Besuch Ihrer Webseite zu animieren. Damit erleichtern Sie ihm direkt zu buchen und kommen Ihrem Ziel näher, mehr Direktbuchungen zu generieren.

Google Hotel Ads wird bei Fragen zu Ihrem Hotel angezeigt, rechts neben der Visitenkarte. Es ist außerdem bei Google Maps sichtbar, wenn jemand an einem bestimmten Ort nach einem Hotel sucht.

facebook-hotel-ads
Suchen Sie nach Einsparungen? Ersetzen Sie Banner-Kampagnen durch Facebook-Display-Kampagnen

5. Facebook-Anzeigen

Wenn Sie sich fragen, wie Sie mit kleinen Mitteln Benutzer zum Nachdenken anregen und inspirieren können, z. B. über den nächsten Urlaubsaufenthalt, sind Display-Kampagnen ein obligatorisches Element.

Anzeigekosten auf Facebook haben niedrigere Kosten als Kampagnen im Google Display-Netzwerk. Sie können die Werbung dabei auf eine ausgewählte Altersgruppe ausrichten, auf Orte, aus denen der größte Prozentsatz Ihrer Gäste kommt, und auf Personen, die häufig reisen.

Selbst mit einer kleinen Investition können Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit Ihrer Anzeige generieren und auf die Hotelwebseite weiterleiten.

6. BONUS: E-Mail-Marketingkampagne

Nicht jedes Hotel verfügt über eine Liste der E-Mail-Adressen der Besucher. Wenn Sie jedoch über eine eigene Datenbank verfügen, können Sie Nachrichten mit Aufenthaltsangeboten an diese Kontakte senden.

Eine solche Kampagne ist eine hervorragende Maßnahme, die alle anderen Aktivitäten und Ihre Hauptmarketingstrategie für die aktuelle, turbulente Zeit unterstützt.

Vielleicht verwenden Sie das Profitroom CRM bereits in Ihrer täglichen Arbeit. Mailing-Kampagnen sind eines der starken Module dieser Plattform. Dank dieser Mailings können Sie mit regelmäßigen und potenziellen Gästen in Kontakt bleiben und Menschen inspirieren, die bereits Reservierungen in Ihrer Unterkunft vorgenommen haben.

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um die gesammelten E-Mail-Adressen der Gäste zu nutzen. Stellen Sie die neuesten Informationen zu Änderungen Ihrer Hotelbuchungsrichtlinien, neue Angebote oder Attraktionen in und um das Hotel bereit. Liefern Sie diesen Kontakten Inspiration, um sich nach der Quarantäne in Ihrer Einrichtung auszuruhen.

Wenn Sie Unterstützung bei der Erstellung und Implementierung einer Marketingstrategie benötigen oder nicht wissen, wie Sie die in Profitroom CRM gesammelte E-Mail-Datenbank verwenden sollen, kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne dazu, welche Werbekanäle die Grundlage für das Online-Marketing Ihres Hotels bilden sollten.